Programm

34. Bielefelder Fotosymposium „Strukturen in der Fotografie. Strukturen des Tektonischen – Strukturen des Lebendigen“

Mittwoch, 26.11.2014

15.00

Begrüßung und Einführung

15.30

Edgar Lissel (Wien)

„Aus Höhlen und Petrischalen - Methoden des Fotografischen. Bilder in Versuchsanordnungen zwischen wissenschaftlicher Methode und künstlerischen Strategien“

16.30

Robert Felfe (Hamburg)

„Naturformen und ihre (foto-)grafischen Bildgründe"

17.30

Kaffee

19.00

Kurt W. Forster (New York)

„Tot oder lebendig: Begriff der Struktur oder Prozess der Beobachtung?“

Donnerstag, 27.11.2014

9.30

Matthias Noell (Halle a.d. Saale)

„Esprit géographique und native genius. Überlegungen zur Theorie der architektonischen Dialekte (ca. 1900-1970)“

10.30

Sara Hillnhütter (Berlin)

„Lichtverwirrung und Geradlinigkeit. Geometrische Abstraktion in der Architekturfotografie um 1900“

11.30

Kaffee

12.00

Chris Dähne (Frankfurt a. M.)

„De-Fragmentieren von Raum. Fotografie und Film formen die Sicht der modernen Stadt“

13.00

Rut Blees Luxemburg (London)

„Dirty CGI – digital generation of the urban image“

14.00

Mittag

15.30

Andrea Gleiniger (Zürich)

„‘unbestimmt – bestimmt’. Die Wolke als Metapher und Material in der Geschichte des Raumes“

16.30

Emmanuel Alloa (St. Gallen)

„Zeitstrukturen in der Fotografie. Über Belichtungszeit“

Freitag, 28.11.2014

Junges Forum für Praxis und Theorie der Fotografie im Rahmen des 34. Bielefelder Fotosymposiums

9.30

Franziska Kunze (Berlin)

„Broken Plate. Ein fotografisches Vexierbild zwischen Abbildung und Bildgebung“

10.15

Andrea Grützner (Berlin)

„Gegenstrukturen. Die Aufhebung außerbildlicher Strukturen im fotografischen Bild durch Überschreitung, Spiegelreflexion und innere Dopplung“

11.00

Kaffee

11.30

András Vég (Berlin)

„Die Strukturen des Absoluten. Die Darstellung der Natur als lebendige Struktur in Andrej Tarkowskijs Polaroid-Aufnahmen“

12.15

Bettina Dunker (Karlsruhe)

„Strukturen des fotografischen Plurals: von linear bis netzartig“

13.00

Nina Peter (Berlin)

„‘Financescapes’ und ihre visuelle Semantik. Tektonische Strukturen in Michael Najjars High Altitude (2008-2010)“

Das Programm des 34. Bielefelder Fotosymposiums wird ergänzt durch die folgenden Veranstaltungen zur Ausstellung „Die Bielefelder Schule. Fotokunst im Kontext“:

26.11.2014

18.00 Uhr

Kuratorenführung durch die Ausstellung mit Enno Kaufhold

27.11.2014

18.00 Uhr

„OSTKREUZ – eine Idee wird 25“, Sibylle Fendt und Werner Mahler

27.11.2014

19.00 Uhr

Podiumsdiskussion zur Bielefelder Schule der Fotografie mit Thomas Abel, Sybille Fendt, Anna Gripp, Axel Grünewald, Gottfried Jäger, Sara-Lena Maierhofer, Thomas Seelig

Veranstaltungsort

Alte Stadtbibliothek
Wilhelmstraße 3
33602 Bielefeld

FB Gestaltung | FH Bielefeld

Lampingstraße 3
33615 Bielefeld

Programm als PDF herunterladen